Sportförderung
Es gibt im Land Bremen verschiedene Möglichkeiten der Sportförderung. Die nachfolgende Auflistung ist nicht abschließend. Darüber hinaus sollten Sie bei der Finanzierung von Maßnahmen und Aktivitäten auch Fördermöglichkeiten außerhalb des Sportbereichs im engeren Sinn in Betracht ziehen (z.B. Stiftungen, andere Ressorts). Der untenstehende Link verbindet Sie direkt mit der externen Homepage des Sportamtes Bremen.
http://www.sportamt.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen60.c.1388.de#Download
Öffentliche Sportförderung durch das Sportamt Bremen
Auf Grundlage des Sportförderungsgesetzes können Sportvereine und Sportverbände, die Mitglied im Landessportbund Bremen sind, Anträge auf Zuschüsse z.B. für Reparaturen an vereinseigenen Sportstätten, für die Anschaffung von Sportgeräten oder für Aktivitäten stellen. Die Anträge müssen beim Sportamt Bremen, Contrescarpe 22/24, 28203 Bremen, gestellt werden. Beschlüsse darüber fasst dann die Städtische Deputation für Sport im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Anträge für das Jahr 2012 müsen bis zum 31.01.2013 beim Sportamt Bremen vorliegen. (Antragsformulare siehe: www.sportamt.bremen.de). Der untenstehende Link verbindet Sie direkt mit der externen Homepage des Sportamtes Bremen.
http://www.sportamt.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen02.c.732.de
Öffentliche Sportförderung durch die Stadt Bremerhaven
Das Amt für Sport und Freizeit gewährt den Bremerhavener Sportvereinen/ -verbänden Zuwendungen nach Sportförderungsrichtlinien, die der Ausschuss für Sport und Freizeit beschlossen hat.
Dies sind:
- Übungs- und Organisationsleiterzuschüsse (Antragsfrist bis 15.12. des Vorjahres)
- Förderung des Spitzensports von Amateurmannschaften (Fahrtkostenzuschüsse)
- Teilnahme an nationalen und internationalen Meisterschaften (Fahrtkostenzuschüsse)
- Sportstättenzuschuss für die Unterhaltung vereinseigener Anlagen (Antragsfrist bis 30.10., für den rückwirkenden Zeitraum 01.07. bis 30.06.)
- leistungsfördernde Maßnahmen (Antragsfrist 15.02.)

Zusätzlich gewährt das Amt für Sport und Freizeit im Rahmen der Projektförderung Zuwendungen für Einzelmaßnahmen (überregionale Sportveranstaltungen, Ersatzbeschaffung von Sportgeräten ab einem Einzelwert von 400 €, Sanierung und Neubau von Sportanlagen).

Über die Einzelmaßnahmen entscheidet der Ausschuss für Sport und Freizeit.

Über die Bewilligung der Einzelzuwendungen entscheidet der Ausschuss für Sport und Freizeit in der März- und November-Sitzung. Entsprechende Anträge sind daher dem Amt für Sport und Freizeit fristgerecht bis zum 01.02. und 01.09. eines Jahres zuzuleiten.
Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

Nach Ziffer 1.3 der Verwaltungsvorschriften zur Landeshaushaltsordnung darf mit einer Maßnahme/einem Projekt erst begonnen werden, wenn die Finanzierung gesichert/die beantragte Zuwendung bewilligt wurde.
Bezuschussung von Übungs- und Organisationsleitern in Bremerhaven
Sportförderdarlehen des Landessportbundes Bremen u. des Bremer Fußballverbandes
Die Mitgliedsvereine des Landessportbundes Bremen können für Bau- und Sanierungsmaßnahmen und für die Anschaffung von Großsportgeräten Sportförderdarlehen beantragen.

Die Vergabe erfolgt über den Sportförderausschuss, der paritätisch aus Vertretern des Landessportbundes Bremen und des Bremer Fußballverbandes besetzt ist.

Der Ausschuss tagt in der Regel zwei Mal im Jahr (Mai/Juni und Oktober/November).

Anträge sind mit dem beigefügten Antragsformular zu richten an:
Landesportbund Bremen, Auf der Muggenburg. 30, 28217 Bremen